Verwaltungsreform jetzt!
 

Definitionen

Der Staat wird hier in seiner Rolle als riesiger Dienstleistungskonzern gesehen. Mehr als die Hälfte des jährlichen Bruttoinlandsproduktes werden von öffentlichen Stellen verwendet. Die Bürgerinnen und Bürger sind die Kunden dieses Konzerns. Die Spitzenpolitiker sind die "Vorstände" dieses riesigen Unternehmens mit über 160 Mrd. Euro "Jahresumsatz" und Hunderttausenden Beschäftigten. Die Politiker müssen sich endlich ihrer hohen Zukunftsverantwortung würdig erweisen.

Lediglich 5% dieses "Jahresumsatzes" des Staates müssen durch Effizienzschaffung und Privilegienabbau eingespart werden, um laufend und nachhaltig Schulden abzubauen.

Effizienz: Hat nichts mit Kürzung von für Bürger wichtigen Leistungen zu tun, sondern bedeutet: Bessere Leistungen für die Bürger bei geringeren Gestehungskosten.

Privilegien: Von der allgemeinen Regelung sich abhebende Sonderregelungen von Rechtsverhältnissen zu Gunsten von Personen oder Gruppen.

Financial correctness (f.c.): Solide Haushaltsführung in allen Bereichen, die direkt/indirekt durch Mittel der Steuer- und Abgabenzahler finanziert werden bzw. risikomäßig zu tragen sind. Das bedeutet auf dem gegebenen hohen Schuldenniveau: Im öffentlichen Bereich keine neuen Schulden mehr, Schuldenabbau nach schweizerischem und schwedischem Vorbild.

Vor allem ist hier an die jungen Menschen und zukünftigen Generationen zu denken - wie beim Umweltschutz, der ebenfalls langfristiges, verantwortungsvolles Denken von Politik und Gesellschaft braucht. Nachhaltigkeit ist da wie dort gefordert. Auch im Finanziellen. Schulden haben keine Halbwertszeit. Ohne Rückzahlung bleiben sie ewig - und fressen ewig Zinsen.

Wie kommen junge Menschen völlig unverschuldet dazu, unsere Schuldenberge übernehmen zu müssen? Sie können ein solches Erbe ja nicht ausschlagen! Damit es uns besser geht als von uns erwirtschaftet?

Diese Gemeinheit gegenüber völlig Unschuldigen zu beenden und zu korrigieren, das ist f.c.


 
 
 
Logo Verwaltungsreform JETZT!
Teilnehmer bisher: